Informationen S bis Z

S

Spielzeugtag
In den Gruppen findet einmal im Monat individuell ein Spielzeugtag statt. Die Kinder dürfen von zu Hause ihr Lieblingsspielzeug mitbringen und damit am Vormittag in ihrer Gruppe spielen.

Schweigepflicht
Alle Mitarbeiter des Kinderhauses unterliegen der Schweigepflicht.

Symbol
Jedes Kind bekommt einen eigenen Garderobenplatz mit einem Symbol. Dieses begleitet das Kind durch die Krippen- bzw. Kindergartenzeit.

T

Tor und Tür
Es ist wichtig, dass die Eingangstür immer geschlossen wird, damit kein Kind allein das Kinderhaus verlassen kann.

Turnen
Einmal in der Woche findet für jede Gruppe ein Turntag statt. Die Kinder brauchen hierfür folgende Kleidung: ein T-Shirt, Jogginghose und Turnschläppchen. In dieser Zeit bieten wir Bewegungs- und Laufspiele an. Außerdem haben sie die Möglichkeit verschiedene Materialien und Turngeräte kennenzulernen.

Teamsitzung
Neben unserer Arbeit am Kind sind auch Vor- und Nachbereitungszeiten, sowie Absprachen im Team wichtig. Das sind wesentliche Bestandteile der Pädagogik. So findet einmal wöchentlich ein gruppeninternes Kleinteam statt und montags zwischen 16:30 und 18:00 Uhr unsere gemeinsame Dienstbesprechung.

U

Unfälle
Ihr Kind ist im Rahmen der gesetzlichen Unfallversicherung auf dem Weg ins Kinderhaus, während des Kinderhaus-Aufenthaltes und auch auf dem Nachhauseweg versichert. Muss ihr Kind nach einem Unfall in ärztliche Behandlung, so teilen Sie dies bitte umgehend der Leitung mit.

Umwelt
Die Kinder lernen bei uns einen umweltbewussten Umgang unter anderem durch Mülltrennung und Vermeidung von Abfällen. So verwenden wir z. B. im Kinderhaus Brotdosen.

V

Verabschiedung
Um bei Kindern mit Trennungsproblemen den Abschied so einfach wie möglich zu gestalten, empfiehlt es sich diesen kurz zu halten.

Vielleicht
Oder ganz bestimmt finden Sie in diesem ABC nicht alles über unser Kinderhaus. Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Vorkurs Deutsch
….ist eine Maßnahme zur Verbesserung der Sprachkompetenzen von Vorschulkindern, insbesondere für Kinder, deren beide Elternteile nichtdeutschsprachiger Herkunft sind. Eine Lehrerin der Emil-Fischer Grundschule bietet diesen einmal wöchentlich an.

W

Wuppi
Hierbei handelt es sich um ein Sprachprogramm für Vorschulkinder. Elementare Grundkenntnisse, wie Wortschatz, Begriffs- und Lautbildung, Satzbau und sprachliche Abstraktion werden hier vermittelt. Dies soll das Lesen und Schreiben lernen erleichtern.

Wünsche
Für Wünsche und Anregungen Ihrerseits sind wir offen. Sie können jederzeit auf uns zukommen.

X

Xylophone
….und andere Orffinstrumente kommen bei uns im Rahmen der musikalischen Früherziehung zum Einsatz.

Y

Yoga
…und andere Entspannungstechniken sind für unsere Mitarbeiter ein Ausgleich zum lebhaften Kinderhausalltag.

Z

Zahlenland
Während des Vorschulprogrammes Zahlenland lernen die Kinder auf spielerische Art und Weise die Zahlen und Mengen von 1-10 näher kennen.

Zuallerletzt
Wir wünschen Ihnen und Ihrem Kind eine gute Zeit bei uns im Kinderhaus. Genießen sie diese, denn sie geht viel zu schnell vorbei.