Bildung & Erziehung

Religiöse Erziehung

In unserem Evangelischen Kinderhaus Kunterbunt ist die religionspädagogische Arbeit ein wichtiger Bestandteil unseres Alltags. Dabei liegt uns die Vermittlung von christlichen Werten und Normen besonders am Herzen. Im Zyklus des Kirchenjahres gestalten wir ganzheitliche Erfahrungsinhalte und bringen religiöse Erziehung auf kindgerechte Weise näher.

Das Erleben und Erlernen von Wissen und Gefühlen steht im Mittelpunkt unseres Tuns. Eine gute Balance zwischen dem emotionalen und dem kognitiven Bereich ist uns wichtig. Zunächst müssen die Grundbausteine im seelischen Bereich gelegt werden. Darauf kann dann die Wissensvermittlung aufgebaut werden.

Sprache und Literacy

Unsere Sprache ist die wichtigste Grundlage der Kommunikation. Wir brauchen sie um uns zu verständigen, Kontakte zu knüpfen, Erfahrungen, Wünsche und Gefühle mitzuteilen und um Wissen anzueignen und weiterzugeben. Die Kinder sollen Lust auf die Sprache und das Sprechen bekommen. Im Kindergartenalltag ist die Sprache fest integriert und kommt in vielfältiger Weise zum Einsatz.

Bewegung, Tanz und Sport

In unserer Einrichtung haben unsere Kinder vielfältige Bewegungsmöglichkeiten. Die Bewegungen innerhalb der Gruppenräume sind genauso wichtig wie das freie Spiel im Garten mit seinen verschiedenen Untergründen und Spielgeräten. Um dem Bewegungsdrang der Kinder gerecht zu werden, finden regelmäßig (einmal wöchentlich) angeleitete Turnstunden statt, sowie spontane Spaziergänge.

Gesundheit

Bereits in früher Kindheit werden die Grundlagen für gesunde Ernährung und verantwortlicher Umgang mit der eigenen Gesundheit gelegt. Das körperliche, seelische und geistige Wohlbefinden der Kinder ist uns sehr wichtig. Sie lernen Verantwortung für sich und ihren Körper zu übernehmen.

Umwelt

Uns ist es wichtig, dass Kinder die Umwelt mit allen Sinnen erfahren, die Veränderungen der Jahreszeiten bewusst wahrnehmen und ein ökologisches Verantwortungsgefühl entwickeln. Wir vermitteln ihnen nicht nur mit der Natur, sondern auch mit den Mitmenschen wertschätzend umzugehen.

Naturwissenschaft und Technik

Täglich entdecken unsere Kinderhauskinder Neues, das zum Ausprobieren und Erforschen anregt. Die Kinder stellen Fragen und wollen wissen, wie bestimmte Zusammenhänge ablaufen.
Die Experimentierfreude, Neugierde und der Wissensdurst ist in diesem Alter grenzenlos. Wir bieten den Kindern dafür eine geeignete Lernumgebung an.

Mathematische Bildung

Die Kinder erlernen das mathematische Verständnis von Zahlen, Formen, Größen und Gewichten in vielen Bereichen unseres Alltags. Wir greifen den natürlichen Entdeckungsdrang der Kinder auf und bauen darauf ein mathematisches Grundverständnis. Der Spaß und das Interesse an Mengen und Zahlen werden bei uns im Kinderhaus durch vielfältige Angebote geweckt.

Soziale Beziehungen, Emotionalität

Für ein Leben in der Gemeinschaft benötigen Kinder emotionale und soziale Fähigkeiten. Im täglichen Spiel und Umgang miteinander und durch unsere altersgemischten Gruppen erwerben sie verschiedene Fähigkeiten, die sie auf das Leben in der Gesellschaft vorbereiten.

Information, Kommunikation und Medien

Das heranwachsende Kind lernt allmählich verschiedene Medien kennen und begreifen. Wir sehen es als unsere Aufgabe an, den richtigen Umgang damit zu vermitteln.

Bildungs- & Erziehungspartnerschaften

Eine gute Beziehung zwischen pädagogischem Personal und den Eltern, die geprägt ist von gegenseitiger Wertschätzung und Achtung, ist für uns die Grundlage für eine gute Bildungs- und Erziehungspartnerschaft. Sie dient dem Wohlbefinden und der optimalen Entwicklung der Kinder.

Die Eltern sind die wichtigsten Bezugspersonen von Kindern. Sie erwerben in ihren Familien Kompetenzen, Einstellungen und Werte, die für ihre gesamte Entwicklung wichtig sind. Auch wir als Kindertageseinrichtung sehen uns für die Bildung und Erziehung ihres Kindes mit verantwortlich.

Transparenz und ein regelmäßiger Informationsaustausch sind notwendig, um diese Erziehungspartnerschaften mit Leben zu füllen.