Teiloffenes Konzept

Details Kita Kunterbunt Lautertal

Ab dem Mittagessen haben wir gemischte und offene Gruppen. Das betrifft nicht die Krippen- und Schulkindergruppe. So sind die jüngeren Kinder (3-4 Jahre) der zwei Regelgruppen und der integrativen Gruppe ab 12:00 Uhr im Wolkenkuckucksheim und essen dort Mittag, um danach gemeinsam Mittagsruhe zu halten. Die Kinder zwischen 4- 5 Jahren Jahren essen um 12:00 Uhr in den zwei Regelgruppen Sonnenwinkel und Blumeninsel. Ab halb eins findet für diese Kinder ein kleiner Spielkreis statt.

Die Vorschulkinder bleiben bis 12:30 Uhr im Garten. Anschließend essen sie im Sonnenwinkel und der Blumeninsel.

Um 13:00 Uhr findet ein gemeinsamer Kreis in der Blumeninsel statt. Die Kinder werden in Kleingruppen aufgeteilt, wobei sie mitentscheiden können wohin sie möchten. In den Gruppen finden verschiedene Angebote statt.

Wenn es das Wetter zulässt gehen wir ab 14:00 Uhr gemeinsam in den Garten. Anschließend findet ca. um 15:30 Uhr ein gemeinsames Vesper zur Stärkung statt und wir lassen  den Kindergartentag langsam ausklingen.

Naturtag im Kinderhaus Kunterbunt

„Der Natur auf der Spur“ sind unsere 4-, 5- und 6 jährigen aus dem Kinderhaus an diesem Tag. Die Kinder dürfen selbst entscheiden, ob sie mit in den Wald gehen oder die Natur erkunden.

Die Kinder dürfen zunächst ihrem Bewegungsdrang freien Lauf lassen. Ihre ganzheitliche Wahrnehmung wird in der Natur gefördert, indem sie mit verschiedenen Materialien wie Holz, Moos, Rinde etc. vertraut werden und diese auf unterschiedliche Weise erforschen.
Sie erleben die Vielfalt der Jahreszeiten und lernen den Respekt vor Pflanzen und Tieren. Am Ende des Naturtages tauschen sich die Kinder beim gemeinsamen Mittagessen über die gesammelten Eindrücke, Erkenntnisse und dem Erlebten aus. Außerdem soll dieser Tag  dazu beitragen, dass die Kinder und Erzieher näher in kontakt treten und ihren Intressen und Stärken entsprechend tätig werden können.

Unsere dreijährigen Kinder dürfen an diesem Tag die Gruppen für sich nutzen. Zeit und Raum für intensives und ungestörtes Spiel stehen hier im Vordergrund. Gruppenübergreifend nutzen wir diesen Vormittag auch als Besuchs – und Schnuppertag für die Vogelnestkinder aus der Krippe. Schritt für Schritt können sie so in ruhiger Atmosphäre Bezug zu den anderen Kindern, sowie einem Teil des Personals aufbauen. Ebenso erhalten sie einen Einblick in andere Formen des Spiels (z.B. Rollenspiel) und dem Spielverhalten im Kindergarten. Auch lernen sie neue Beschäftigungsmaterialien kennen.

Kreativecke

Unsere Kreativecken befindet sich im Flur der Blumeninsel und des Wolkenkuckucksheims. Hier können drei bis vier Kinder nach erster Anleitung selbstständig tätig werden. Wir wollen in dieser Ecke verschiedene Beschäftigungsmöglichkeiten anbieten. Die Blumen an den Wänden können mit Kreide bemalt werden.

Auch unsere Kreativecken stellen einen Teil der Öffnung dar. Die Kinder können hier nicht nur gruppenintern, sondern darüber hinaus Kontakte knüpfen. Durch die Kommunikation und Interaktion wird das Selbstbewusstsein gestärkt. Ebenso lernen sie selbständig tätig zu werden.